LIVRE (EXEMPLAIRE)

Vaticano (Città del), Biblioteca apostolica Vaticana, Reg. lat. 1431

 
"Vaticano (Città del), Biblioteca apostolica Vaticana, Reg. lat. 1431" dans la base Bibale (permalink : https://bibale.irht.cnrs.fr/99560). Consultation du 20/05/2024.
Volume conservé  
Vatican, Vaticano (Città del), Biblioteca apostolica Vaticana, Reg. lat. 1431  
Leges  
0800 - 0825    

(1. Viertel 9. Jhd. (Bischoff))

droit (livre juridique)  

(Leges)

Bernhard Bischoff, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts (1998-2014), no. 6777  
Diese Handschrift wird dem Leges-Skriptorium zugeordnet. Die innere Beschreibung folgt der Beschreibung von leges.uni-koeln.de. Nur Folio 74 is relevant. "Die Handschrift ist aus drei unterschiedlichen Teilen zusammengebunden. Die Vorsignatur "D 28" (fol. 1r) stammt von Paul Petau. Der Band war schon im 16. Jahrhundert zustandegekommen. Buonacore vermutet eine gallische Herkunft."  
BISCHOFF und MCKITTERICK listen diese Handschrift als aus dem Leges-Skriptorium kommend auf.  
manuscrit    
latin    
codex    

(Rubriken in Unziale)

parchemin, vélin    
97  
153  
107  
122  
85  
1  
23  
minuscule caroline   Karolingische Minuskel  
Transmission, circulation/Possédé par  

(War im Besitz von Alexandre Petau)

   

(Leges-Skriptorium (Bischoff McKitterick))

   

McKitterick, Rosamond: The Carolingians and the Written Word, Cambridge 1989, S. 57-59.  
Bischoff, Bernhard: Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts (mit Ausnahme der wisigotischen) - Teil III: Padua-Zwickau, Wiesbaden 2014, S. 439.  
Ubl, Karl: Gab es das Leges-Skriptorium Ludwigs des Frommen?, in: Deutsches Archiv 70 (2014), passim.  
     
Import Coenotur (20/10/2022 11:49)